to make public.....

(for suggestions => amuk(at)sprachrohr.ch) (8 bis 17 Uhr)

Tanzen ist sehr² gesund (eine regelrechte Medizin).

Blau kommt eigentlich nicht von irgendwelcher Pigmentierung in der Natur (braun, grün, rot, gelb,..... schon), sondern von der Wellenlänge des reflektierten Lichtes (Form der Oberfläche; erinnert eher an ein Hologramm; unter verschiedenen Winkeln anders schillernd).

Das Universum ist ~13 Milliarden Jahre alt; der beobachtbare Durchmesser ist aber 2x~46 Milliarden Lichtjahre gross (da es sich ausdehnt).

Die Kartoffel.

Der Mars hatte scheinbar schon ~700 Mio. Jahre früher als vermutet lebensfreundliche Bedingungen für Mikroorganismen.

Datenbank für Fossilien.

Kaffee kann das braune Fettgewebe stimulieren & so beim Abnehmen helfen.

Amerika setzt mehrere chinesische Supercomputer Firmen auf ‘schwarze Liste’.

Alexander von Humboldt war ein wissenschaftlicher Ökologe erster Stunde.

Die grossen Handelsschiffe auf den Weltmeeren schonten das Klima (viel weniger CO2 Emissionen) durch Entschleunigung.

Junge Leute haben den Klimawandel in die öffentliche Diskussion gebracht.

Mit Kollagen Peptidmassen Fingerprinting lassen sich kleinste Knochensplitter datieren und evtl. einer Art zuordnen.

Ein Bild für in Geschichtsbücher.

‘Dass das Mittelalter überall nur in gesellschaftlich wie wissenschaftlicher Hinsicht eine Epoche der Finsternis war, ist ein weit verbreitetes Klischee..... (z.B.)’.

Menschen (auch andere Säugetiere) brauchen lebensnotwendig Berührungen.

Auch die Schweiz hat grünes Licht gegeben für ‘Kymriah’. Neuerdings ermöglichen Genfähren (AAV) einen gezielteren Einsatz von intakten Sequenzen; ....., taube Mäuse hörend gemacht.

Magnetische Nanopartikel & UV-empfindliches Gel als Pflaster helfen gegen innere Blutungen.

‘..... widersetzen sich jeder Systematisierung.’

Weltweite Zunahme von Antibiotika resistenten Bakterien.

Man/das Leben/die Umstände/feindlich gesinnte Menschen kann einem vieles/alles nehmen; am ehesten bleibt einem, was man lernte,.....

Schneckenschleim als Vorbild für Klebstoff.

Frühere, bevölkerungsreiche Städte hatten teils ähnliche Probleme wie heute (der Klimawandel gibt vor allem Jüngeren schwer zu denken & sie demonstrieren).

Erste Erkenntnisse über die Marsatmosphäre.

Frühzeitig in Kontakt mit ländlichen Keimen zu kommen schützt vor Allergien.

Auch & fest das Heben der wie Augenbrauen machen den Hundeblick für Menschen attraktiv.

Energierevolution (ein Magnetmaterial macht aus Abwärme Strom).

Was die Sedimentschichten im Bodensee zeigen.

Rollstuhl mit Gedanken steuern.

Die USA haben (doch) noch den schnellsten Rechner der Welt (erwartet war, dass China jetzt überholt); der schnellste Europas steht weiterhin in der Schweiz.

Ein Mensch sieht ’einfach’ seinen Horizont; egal, wie sehr er sich nähert, ihm nachrennt, fragt oder darüber nachdenkt, was dahinter ist (kommt) => es geht immer nur weiter. Doch eine neue Entdeckung o.Ä. kann beglücken, Einsichten (Erkenntnisse) schenken, ändern. Eigentlich ist jeder stets wie auf einer Reise; Erkundung/Belehrung/Neues suchend/erfahrend. Oft paßt das dann gar nicht ’in den Kram’, erweitert, ist nützlich & nötig, gibt Einsicht.
Vielleicht meint einer: er habe etwas; aber bei härterer Probe, genauerer Überprüfung, anderer Ansicht hält es gar nicht stand, steht nur auf dünnem Eis oder ist (scheinbar) nur für ihn im Moment so.
Alles geht vorbei; nur das Vorbeigehen bleibt; Anderes nicht. Manchmal merkt man erst, was man hatte, wenn man es verliert.
Nicht immer ist die kürzeste Reisezeit für alles am besten; Kraft vorhanden. Arbeit & Ruhe sind beide (gegensätzlich aber) nötig.
Wo sind Gemeinsamkeiten (manches hat sich über Jahrhunderte bitterlich bekämpft, umgebracht,..... ; oft stand/steht dahinter falsch praktizierter/‘verstandener’.....; Machtinteressen mit religiöser Legitimation); gemeinsam sind die Fragen (nicht die Antworten); z.B.: ‘woher kommt es?’,.....; was ist mit anderen? (Buddhisten sagen: ‘es gibt keinen Gott’; ‘abrahamitische’, monotheistische Religionen sagen: ‘es gibt keinen Gott ausser.....’; wie es einem gezeigt wird); u.a. Spiritualität verbindet.
Eher Brücken bauen statt auf dem eigenen als ‘einzig Richtigem’ zu beharren (die Wahrheit in der Tasche); es ist nicht das Ziel, dass: ‘zusammenwächst, was zusammengehört’, sondern andere Perspektiven zu respektieren, verstehen. Schlecht & ganz & gar nicht ’stark‘ (oder gut): in alte (Verhaltens)muster, Sichtweisen zu fallen (andere für falsch erachten; verurteilen; bekämpfen statt überzeugen). Besser das Leben stets neu gestalten (als sich/es formen zu lassen).